Gemeindewerke Münchweiler - AÖR -KontaktDownloadsImpressum
HomeStromErdgasWasserBürgerhausServicePortal
 
Sie sind hier: » Home
 

Auf der Homepage der Gemeindewerke Münchweiler heißen wir Sie herzlich Willkommen

 

 





Abschlussbericht Sanierung Hochbehälter

 

 

Abschlussbericht

Gemeindewerke Münchweiler AöR

Sanierung des Tiefzonenbehälters in Münchweiler

 

 

Die Sanierung des Wasserbehälters „Langenberg 2“ ist abgeschlossen.

Der Wasserhochbehälter wurde 1961 erbaut und befindet sich am südlichen Ortsrand von Münchweiler. Dort wird das Wasser für ganz Münchweiler gespeichert.

Zur Wasserspeicherung dienen zwei Rundbehälter auch „Brillenbehälter“ genannt, welche jeweils ein Volumen von 380 qm³ aufnehmen können. Das Speichervolumen beider Wasserkammer wurde bei der Sanierung um jeweils 20 m³ je Wasserkammer reduziert. Die Reduzierung des Volumens ist dem verbesserten Einstieg zur Wasserkammer zu verschulden, trägt aber wesentlich zu mehr Sicherheit am Arbeitsplatz teil. Beide Kammern wurden mit Edelstahl ausgekleidet. Darüber hinaus wurde die Deckenfläche gereinigt, abgedichtet und isoliert um Temperaturunterschiede zwischen Innen und  Außen zu vermeiden.

 

Sämtliche Rohre wurden von Guss in Edelstahl umgerüstet und auch die Löschwasserschleife wurde erhöht. Zusätzlich wurden alle Wände und Böden neu verfließt. Um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten, wurden alle Böden mit Rutschfesten Fließen ausgestattet. Die alte Belüftungsanlage wurde komplett zurückgebaut und die Fensterfront verschlossen. Die neue Belüftungsanlage wurde zusätzlich noch mit einem Luftfilter versehen. Erneuert wurden auch die komplette Elektronik und Steuertechnik.

Um die Sicherheit und den Objektschutz zu gewährleisten wurden eine sichere Eingangstür und ein Alarmsystem eingebaut. Des Weiteren wurde die Zaumanlage auf dem Grundstück erneuert.

 

Nach Abschluss der Arbeiten an jeder Kammer erfolgten eine Dichtheitsprüfung und eine mikrobiologische Untersuchung.  In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt erfolgte dann die Inbetriebnahme vom Hochbehälter 2 und damit der Abschluss der Sanierungsarbeiten.

 





Straßenbeleuchtung

 
 
Straßenbeleuchtung im Münchweiler an der Rodalb auf energieeffiziente
LED-Leuchten umgestellt
 
Im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative haben die Gemeindewerke Münchweiler die Straßenbeleuchtung in mehreren Straßen der Gemeinde auf LED-Technik umgestellt. Hierzu wurden insgesamt 204 Straßenleuchten durch energieeffiziente LED-Leuchten ersetzt.
Ausgetauscht wurden überwiegend Leuchten mit Quecksilberdampflampen, die aufgrund des hohen Energieverbrauchs ab dem Jahr 2015 nicht mehr verkauft werden dürfen.
Durch den Einsatz der LED-Technik wurde der Energieverbrauch in den betreffenden Straßen gegenüber den ursprünglichen Beleuchtungsanlagen um 76% gesenkt und eine CO2-Minderung von ca. 53 t pro Jahr erreicht.
Zudem konnte die Ausleuchtung der Straßen durch den Einsatz unterschiedlicher Leuchtenoptiken verbessert werden.
Hierzu wurden für alle Straßen zunächst Beleuchtungsberechnungen durchgeführt und anschließend die Leuchten entsprechend der jeweiligen Nutzungsart und Verkehrsbelastung dimensioniert.
Gegenüberstellung des ursprünglichen und aktuellen Energieverbrauchs der auf LED-Technik umgestellten Straßen in Müchweiler:
                                                           Altanlage                    Neuanlage                    Einsparung
Stromverbrauch                        119.000 kWh                   28.000 kWh                   91.000 kWh
pro Jahr (ca.)
 
Die Umrüstung der Leuchten wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit mit einem Zuschuss von 25% der Investitionskosten gefördert.
 



 

 

 

 

 
 




 
Gemeindewerke Münchweiler - AÖR - Schulstraße 19, 66981 Münchweiler an der Rodalb